Aufgaben und Ziele - Tierschutz Heiligenhafen-Fehmarn e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unsere Aufgaben und Ziele
Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Versorgung von verwilderten Hauskatzen. Viele freilebende Katzen ( häufig auf Industriegeländen, Bauernhöfen, Campingplätzen, Friedhöfen etc.) führen ein bedauernswertes Leben. Ausgesetzte Haustiere bzw. deren Nachkommen vermehren sich unkontrolliert, sind sich selbst überlassen, werden krank und mitunter auf unschöne Weise „entsorgt“. Wildlebende Katzen sind keine Wildtiere, sondern ein menschengemachtes Problem, somit sehen wir es als menschliche Aufgabe, dieses Problem zu lösen.

Unser Hauptanliegen ist es daher, die Population freilebender Katzen einzudämmen. Die Erfahrungen unterschiedlichster Tierschutzorganisationen haben gezeigt, dass die Kastration der Tiere der einzige erfolgreiche Weg ist

Wir fangen sie ein und lassen sie kastrieren, bei Bedarf werden sie selbstverständlich tierärztlich versorgt. Im Anschluss werden die meisten dann an den Fundstellen wieder freigelassen. Oftmals sind die Tiere dermaßen scheu, dass eine Vermittlung in Menschenhand nicht mehr möglich ist. An den Fundorten richten wir Futterstellen ein, um den Bestand überwachen zu können.

Auf diese Weise führen wir pro Jahr ca. 150 -170 Kastrationen durch.
Diese Arbeit wird von unseren Mitgliedern ehrenamtlich durchgeführt.
Unser Ziel ist es, Katzenbesitzer zu überzeugen, ihre Freigänger kastrieren zu lassen.
Wir möchten dazu beitragen, dass der Stellenwert einer Katze deutlich erhöht wird und wir möchten allen freilebenden Katzen durch die Kastration ein lebenswertes Leben ermöglichen.


Im Jahr 2013 haben wir uns gekümmert, wenn Hunde schlecht gehalten wurden.
Wir haben verletzte Enten, Krähen, Möwen, Tauben und Schwäne betreut.
Kaninchen wurden aufgepäppelt und Nestlinge ( Spatzen ) aufgezogen und wieder ausgewildert.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü